Day-Spa

Entspannung für einen Tag: Den Kopf frei kriegen, den eigenen Körper wieder spüren, regenerieren, erholen, Kraft tanken oder einfach mal Zeit für sich selbst haben. Die Gründe zum Besuch eines Day Spas sind so vielfältig wie sinnvoll. Denn das Wellnessangebot eines Day Spas bietet von Massagen über Schönheitsanwendungen bis zur sportlichen Betätigung alles, was Körper und Geist wieder auf Trab bringt.

Kosmetik im Day Spa

Grundsätzlich versteht man unter einem Day Spa ein Wellnessangebot, das Anwendungen und Behandlungen für die körperliche und seelische Gesundheit beinhaltet. Dabei ist die Herkunft des Begriffes „SPA“ nicht eindeutig geklärt. Während einige von einer Ableitung des belgischen Kurortes Spa ausgehen, der vor allem Formel 1 Fans ein Begriff sein dürfte, sehen andere den Ursprung im Lateinischen „Sanus Per Aquam“. Das bedeutet so viel wie „Gesundheit durch Wasser“ und stellt bis heute einen wichtigen aber nicht zwingend notwendigen Teil des Day Spa dar.

Antike Erholung neu interpretiert

Unbestritten bleibt jedoch die Anlehnung des heutigen Day Spa an das Ambiente und die Bäderkultur der Antike. Häufig ist ein Day Spa angeschlossen an Schwimm- oder Thermalbäder, aber auch größere Kosmetikinstitute oder Hotels bieten einen Day Spa an. Was früher in einem Wellnessurlaub zu erreichen versucht wurde, fokussiert sich heute wegen Zeitmangel und Stress auf kürzere Zeiträume. In einem Day Spa steht deshalb die Regeneration und Erholung innerhalb weniger Stunden im Vordergrund. Ein Kurztrip zu sich selbst!

Das Ziel eines Day Spa

Umso wichtiger ist in einem Day Spa eine besonders ruhige und entspannte Atmosphäre. Fernab von Hektik und Stress sollen Besucher die Möglichkeit bekommen, aus einer breiten Auswahl an Angeboten zu schöpfen. Je nach individuellen Wünschen können dabei sowohl sportliche Aspekte, wie auch regenerative oder kosmetische Anwendungen zum Tragen kommen.

Das wichtigste Element: Wasser

Wie die Wortherkunft anzeigt, sind die meisten Day Spas eng mit dem Element Wasser verbunden. Von Schwimmmöglichkeiten bis hin zu Dampfbädern, Sauna, Kneipp-Kuren, Aqua-fit-Kursen, Hydrotherapie oder Thalasso-Behandlungen richten sich viele Angebote auf die Anwendung im oder mit Wasser aus.

Schönheit pur: Kosmetik im Day Spa

Daneben nehmen auch kosmetische Behandlungen einen größeren Stellenwert ein. Ausreinigung, Peeling, Masken, Haarentfernung, Maniküre oder Pediküre und sogar Permanent Make-Up sind inzwischen vielfältig buchbar. Besonders beliebt sind außerdem regenerative Behandlungsformen, die komplett auf die Erholung und Regulierung des Körpers zielen. Dazu zählen vor allem alle Formen von Massagen.

Tipps für einen entspannten Alltag: Beratungsleistungen im Day Spa

Wer die Zeit lieber mit sich selbst verbringt, kann auch ohne Behandlungen das Angebot des Day Spa nutzen. Ob Nutzung des Schwimmbades, der Saunalandschaft oder der Ruheräume: Häufig sorgt das schon für die nötige Regeneration vom stressigen Alltag. Am besten Buch einpacken und Handy abstellen! Wer sich nicht nur viel Erholung, sondern auch wertvolle Informationen mitnehmen möchte, der kombiniert den Besuch des Day Spas mit buchbaren Beratungs- oder Trainingsangeboten. Dazu können eine Ernährungsberatung gehören, aber auch sportliche Angebote, die Erstellung eines Trainingsplans, eine Make-Up- oder eine Typberatung.

Bildnachweis:
© Valua Vitaly- Fotolia

Vorheriger Artikel Nächster Artikel "Druckwellenmassage"

Zurück zur Übersicht

Kostenlose Newsletter-Anmeldung

Anmeldung absenden