Erde

Der 22. April ist seit 1990 der internationale Aktionstag zum Schutz der Umwelt – der sogenannte Tag der Erde. Die Erde besteht aus dem Erdkern, dem Erdmantel und der Erdkruste. Die massenanteilige Zusammensetzung besteht hauptsächlich aus Eisen, Sauerstoff, Magnesium, Silicium, Schwefel, Nickel, Calcium und Aluminium.  


Bergwiese in den AlpenBei Wellness-Anwendungen wird u.a. Heilerde genutzt, die aus besonders mineralreichen Erden „herausgefiltert" wurde. Beispielsweise gibt Oberschwäbisches Moor konstant und langsam Wärme an den Körper und fördert die Durchblutung und den Stoffwechsel.

Vorheriger Artikel Nächster Artikel "Erdsauna"

Zurück zur Übersicht

Kostenlose Newsletter-Anmeldung

Anmeldung absenden

Wellness-Lexikon von A bis Z