Kalttauchbecken

Abkühlung im Kalttauchbecken

Nach dem Saunagang ist das Abkühlen sehr wichtig. Dafür gibt es verschiedene Methoden: Viele Badegäste bevorzugen eine kalte Dusche, andere halten sich im Saunagarten auf, andere reiben sich mit Eis ab. Der Klassiker ist allerdings der Gang ins Kalttauchbecken.

Ein Kalttauchbecken hat eine Temperatur von etwa 12°C bis 14°C. Durch die plötzliche Temperaturveränderung wird die Durchblutung stark angekurbelt und der Stoffwechsel kommt in Gang. Der Gang in ein Tauchbecken vitalisiert den Körper spürbar.

Vorheriger Artikel Nächster Artikel "Kelo-Sauna"

Zurück zur Übersicht

Kostenlose Newsletter-Anmeldung

Anmeldung absenden

Wellness-Lexikon von A bis Z

Fan werden & folgen