Peeling

Peeling für reine Haut

Als Peeling bezeichnet man eine leichte Schälkur, die trockene Hautschüppchen entfernt. Der Begriff bezieht sich auf das englische Wort "peel", was Schale oder schälen bedeutet. Die Methode ist sehr alt, denn schon in der Antike waren Peelings bekannt.

Bei schlapper oder müder Haut sind Peelings wahre Wundermittel. Unsere Haut ist den ganzen Tag damit beschäftigt, neue Zellen zu bilden und diese an die Hautoberfläche zu transportieren. Das Ergebnis sind abgestorbene Hautschüppchen, die der Haut einen leichten Grauschleier geben. Ein Peeling befreit die Haut davon und lässt sie wieder strahlen.

Vorheriger Artikel Nächster Artikel "Physiotherapie"

Zurück zur Übersicht

Kostenlose Newsletter-Anmeldung

Anmeldung absenden