Rasul

Rasul-Zeremonie im Dampfbad

Rasul ist eine orientalische Zeremonie. Traditionell wird es in einem Dampfbad durchgeführt. Bei der Rasul-Zeremonie wird traditionell Kreide oder Heilschlamm auf die Haut aufgetragen. Dann nimmt man etwa 20 bis 30 Minuten im Dampfbad Platz. Die Temperatur liegt um die 40° C bis 50 ° C. Die Luftfeuchtigkeit ist dagegen hoch - etwa 80 %. Durch die hohe Luftfeuchtigkeit hat der Schlamm eine cremige Konsistenz. Nach einigen Minuten reichen wir Ihnen noch Meersalz, das viele Mineralien spendet. Wer möchte, kann mit massierenden Bewegungen Salz und Schlamm in die Haut einarbeiten. Dadurch wird einerseits die Durchblutung der Haut angeregt, andererseits wirkt der Heilschlamm wie ein Peeling und entfernt abgestorbene Hautschüppchen. Der Schlamm unterstützt den Körper außerdem bei der Entschlackung.

Abschließend wird der Körper abgeduscht und gereinigt. Ein Pflegeöl rundet diese Zeremonie ab.

Vorheriger Artikel Nächster Artikel "Reiki-Massage"

Zurück zur Übersicht

Kostenlose Newsletter-Anmeldung

Anmeldung absenden

Wellness-Lexikon von A bis Z

Fan werden & folgen