Wasserbetten

Das Wasserbett ist prinzipiell ein Bett wie jedes anderes. Allerdings ist die Matratze bei einem Wasserbett mit Wasser gefüllt.

Behandlung von Rückenproblemen

Was heute als Luxus-Mobiliar angeboten wird, existiert als Grundidee schon seit Jahrtausenden. Bereits Alexander der Große nächtigte auf frühzeitlichen Wasserbetten: Als Herrscher der vier Weltgegenden schlief er im Sommer auf Ziegenhäuten, die mit kühlem Quellwasser gefüllt waren. Im Winter wurden diese Wassersäcke tagsüber in der Sonne aufgewärmt und fungierten nachts als Wärmebett. Seit 1885 werden Wasserbetten zum Kauf angeboten.

Die gesundheitlichen Vorteile des Wasserbetts sind unbestritten. Der Körper, insbesondere die Wirbelsäule, wird gleichmäßig unterstützt. Das entspannt die Muskulatur und entlastet den Kreislauf. Wasserbetten werden durchweg als besonders komfortabel und wohltuend empfunden. 

Vorheriger Artikel Nächster Artikel "Wellness"

Zurück zur Übersicht

Kostenlose Newsletter-Anmeldung

Anmeldung absenden

Wellness-Lexikon von A bis Z

Fan werden & folgen