Whirlpool

Ob Whirlpool, Jacuzzi oder Hot Tub - überall auf der Welt lieben Menschen die Blubberbäder. Genau genommen handelt es sich bei einem Whirlpool um ein kleines, meist rundes Wasserbecken, in das durch Düsen im Boden und den Außenwänden - sogenannte Jets - Luft eingeführt wird. Dadurch entstehen im Wasser Luftblasen.

Entspannung im Whirlpool

Die Wassertemperatur in einem Whirlpool liegt etwa bei 36° C bis 38° C. In erster Linie empfinden die meisten Menschen den Aufenthalt in einem Whirlpool entspannend. Es gibt allerdings auch Whirlpools, die im Rahmen einer Farb-, Klang- oder Aromatherapie eingesetzt werden. Generell kann das Baden in einem Whirlpool Linderung bei muskulären Beschwerden wie Verspannungen verschaffen.

Die Wärme kann allerdings den Kreislauf beanspruchen. Man sollte sich daher nicht zu lange in einem Whirlpool aufhalten und nach dem Saunagang erst eine Ruhephase einlegen.

Vorheriger Artikel Nächster Artikel "Yoga"

Zurück zur Übersicht

Kostenlose Newsletter-Anmeldung

Anmeldung absenden

Wellness-Lexikon von A bis Z

Fan werden & folgen