Ayurveda: Ganzheitlich zu mehr Gesundheit

Ayurvedische Behandlungen im Ayurveda-Zentrum in Bad Bocklet auch ambulant möglich

Wer Ayurveda hört, denkt an Wellness. Doch die 5.000 Jahre alte, indische Medizinlehre umfasst mehr als wohltuende Massagen und Kräutergüsse. Die "Wissenschaft vom langen Leben in Gesundheit" sieht Krankheiten als Störungen des Gesamtsystems an, das auch die Mentalität, psychische Verfassung und den Lebensstil einschließt.

Ayurveda-BehandlungDie positiven Effekte des ganzheitlichen Ansatzes können chronisch Kranke jetzt im bayerischen Staatsbad Bad Bocklet kennenlernen. Im Ayurveda-Zentrum des Vier-Sterne-Hotels Kunzmann’s bietet der indische Arzt Dr. Sajan Joseph authentische Behandlungen an. Seither baut das im Bäderland Bayerische Rhön gelegene Bayerische Staatsbad seine Kompetenz weiter aus. So sind nun neben den stationären Kliniktherapien auch ambulante Anwendungen möglich.

Ausführliche Informationen zu den verschiedenen Behandlungsformen der ayurvedischen Medizin bietet das Verbraucherportal Ratgeberzentrale.de.

Ambulante Ayurveda-Behandlungen

Gäste, die eine kostengünstige Privatunterkunft bevorzugen, haben die Möglichkeit, eine ambulante Ayurveda-Sprechstunde beim indischen Spezialisten zu besuchen und zu ihren Therapien ins Hotel zu gehen. Für Patienten, die auf eine ärztliche Rundumversorgung angewiesen sind, wurde zusätzlich eine Ayurveda-Abteilung im Präventions- und Rehabilitationszentrum Bad Bocklet eingerichtet. Hier können ayurvedische Behandlungen und Gesundheitspakete gebucht werden - beispielsweise um das Immunsystem von Krebspatienten nach einer Chemotherapie wieder aufzubauen. Unter www.badbocklet.de gibt es einen Überblick zu den verschiedenen Ayurveda-Angeboten.

Nach indischem Vorbild

Für die Authentizität des Ayurveda-Programms stehen zwei Mediziner und vier Therapeuten, die dem überlieferten Madukkakuzhy-Ayurveda aus Kerala folgen. Der Erfolg aller Behandlungen, die durch Yoga und Meditationen ergänzt werden, hängt maßgeblich von der Eigenverantwortung der Betroffenen ab: Eine typgerechte Ernährung sowie der Lebensstil sind ebenso entscheidend wie Achtsamkeit im Umgang mit sich und anderen.

Therapie im Ayurveda-Zentrum

Yogaraum im Kunzmann's Hotel Die Patienten füllen in Bad Bocklet zunächst einen ausführlichen Gesundheitsfragebogen aus. Auf Basis der Antworten und diagnostischer Untersuchungen der Iris, des Pulses und der Zunge legt der Ayurveda-Arzt das Behandlungskonzept fest. In der Sprechstunde werden die Therapiemaßnahmen täglich überprüft und angepasst. Zu den Anwendungen gehören Massagen, Dampfbäder, Inhalationen und Kräutergüsse. Um den Körper zu entlasten, wird die Ernährung auf eine vegetarische, indische Kost umgestellt. Yogastunden sowie Meditationen runden die Behandlung ab.

Sie wollen auch im Alltag mehr Entspannung? Eine Anleitung zum Meditieren in 5 Schritten finden Sie hier: Wie geht Meditieren?

Foto: djd/Kunzmann's Hotel | Spa | Medical Care

Zurück zur Übersicht

Kostenlose Newsletter-Anmeldung

Anmeldung absenden

Fan werden & folgen