Ein Wellnesstag mit der besten Freundin: Mädels unter sich

Wer kennt es nicht? Der Alltagsstress nimmt überhand, der Sport wird vernachlässigt, der Yoga-Kurs sowieso und die Freizeit kommt auch irgendwie zu kurz? Um diesem Problem der modernen, schnelllebigen Zeit zu entkommen, sollte frau von Zeit zu Zeit einen Wellnesstag einplanen, der der Entschleunigung und Entspannung dient. 

Wellnesstag unter Freundinnen

Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, einen Wellnesstag zu verbringen. In Absprache mit Ihrer besten Freundin oder auch einer kleinen Gruppe von besten Freundinnen sollten Sie sich zunächst einmal überlegen, ob Sie lieber etwas Geld bezahlen möchten, um ohne Planung im Spa verwöhnt zu werden, oder ob eine von Ihnen bereit ist, selbst die Organisation zu übernehmen. Alternativ können Sie auch in ein ruhiges Hotel oder an den Strand fahren und dort Ihr eigenes Programm in einer entspannenden Umgebung umsetzen.

Wellnesstag daheim

Aber unabhängig davon, ob der schöne Tag im Spa, unterwegs oder daheim verbracht wird, die Inhalte sind ähnlich: Massagen, Fangopackungen, Mani- und Pediküre, Gesichtsmasken, neue Frisuren, Zupfen von Augenbrauen, leichte Mahlzeiten und entspannende Musik gehören fast immer zu einem Wellnesstag dazu. Verwöhnung von Kopf bis Fuß ist das Motto und nach diesem Wellnesstag mit der besten Freundin sollten sich alle für einige Tage tiefenentspannt fühlen. Zudem ist es wichtig, den Tag selbst nicht zu sehr durchzuplanen und nicht "vollzustopfen", sondern auch die Planung entspannt anzugehen und lieber eine Behandlung wegzulassen.

Neben den erzielten Beauty-Effekten und der meist dringend nötigen Entspannung hat ein Wellnesstag mit der besten Freundin auch den großen Vorteil, dass Sie endlich einmal wieder Zeit haben, sich ganz in Ruhe und ausgiebig zu unterhalten. Dabei sollten problematische Themen und Unstimmigkeiten vermieden werden, denn zur Wellness gehört auch die Fröhlichkeit. Sie sollten viel lachen und dabei intime, peinliche Geschichten austauschen. 

Im Folgenden finden Sie die wichtigsten Tipps und Tricks für einen gelungenen Wellnesstag mit der besten Freundin:

  • Legen Sie rechtzeitig einen Termin fest, der Ihnen beiden gut passt und der in Stein gemeißelt ist - denn zur Wellness gehört bereits die Vorfreude auf diesen Tag, der ganz Ihnen gehören soll!
  • Machen Sie Ihrer Familie klar, dass Sie am Wellnesstag nicht gestört werden möchten. Es hilft, wenn Sie Ihr Telefon und, wenn nötig, auch die Türklingel ausstellen und den ganzen Tag lang nicht telefonieren oder E-Mails checken, sondern einfach einmal abschalten.
  • Vergessen Sie nicht, den Tag entspannt anzugehen. Es ist wenig hilfreich, wenn Sie zwei Treatments pro Stunde planen und dann von Termin zu Termin hetzen. Versuchen Sie, einen entspannten Rhythmus für die unterschiedlichen Anwendungen zu finden.
  • Lassen Sie sich komplett auf den Tag ein und widmen Sie Ihrer besten Freundin viel Aufmerksamkeit und offene Ohren, damit es für Sie beide eine schöne Zeit wird.
  • Am Wellnesstag dürfen Sie keine Schmerzen haben: Sagen Sie beim Massieren sofort Bescheid, wenn sich etwas unangenehm anfühlt und scheuen Sie sich nicht, bei Mani- oder Pediküre eine Beschwerde über zu ruppiges Entfernen der Nagelhaut auszusprechen!

Wer seinen Wellnesstag mit der besten Freundin zuhause oder in einem netten Hotel verbringen möchte, ohne von den Profis verwöhnt zu werden, sollte sich vorher gut überlegen, was selbst alles gemacht werden soll und muss. Die folgende Checkliste ist dafür sehr hilfreich:

  • An welchem Tag passt es allen teilnehmenden Freundinnen am besten?
  • Was für Anwendungen sollen durchgeführt werden - Maniküre, Pediküre, Massagen, Gesichtsmasken, Fußbäder, Haare färben, ...?
  • In vielen Drogerien gibt es günstige Hilfsmittel wie etwa Glasnagelfeilen, schöne Nagellackfarben, Gesichtsmasken, Lockenwickler und so weiter. Daher muss nicht viel Geld ausgegeben werden.
  • In Büchereien oder im Internet gibt es eine große Auswahl an weiteren Tipps und Tricks. Hier finden Sie auch entspannende Musik, die essentiell für einen gelungenen, entspannenden Wellnesstag mit der besten Freundin ist.
  • Ebenfalls sehr wichtig sind leichte Getränke wie Wasser mit Gurkenscheiben und Mahlzeiten wie Suppen, Buttertoasts und Rohkost.

Das Wichtigste an Ihrem Wellnesstag mit der besten Freundin, an dem die Mädels endlich einmal wieder ganz unter sich sein können, ist aber, dass Sie alle viel Spaß haben und diesen Wellnesstag institutionalisieren, damit die Entspannung auch in der langen Sicht nicht zu kurz kommt. Viel Spaß beim Planen und Entspannen!

Zurück zur Übersicht

Kostenlose Newsletter-Anmeldung

Anmeldung absenden

Wellness-Lexikon von A bis Z