Entspannte Ferien im Dornumerland

Einfach mal die Seele Baumeln lassen. Im Dornumerland hat man die Langsamkeit neu entdeckt. Die Ferienregion hat für sich und seine Gäste das „Freilenzen“ erfunden.

Dornumer Strand an der Ostsee

Tschüss Stress, moin Erholung!

Keine Termine, kein Aktivprogramm, kein Sightseeing-Marathon, kurz: kein Stress. Einfach frei sein und den Urlaub genießen, den Augenblick wahrnehmen und einen Gang zurückschalten. Wie schön das sein kann, ist in unserer Leistungsgesellschaft schon fast in Vergessenheit geraten. Aber eben nur fast. Die Ferienregion Dornumerland an Ostfrieslands Westküste hat dieses Vergnügen neu entdeckt und lädt gezielt zum "Freilenzen" ein: ein entspannender Mix aus Freizeit und Faulenzen.

Sonnenuntergang an der See

Sich seelenruhig treiben lassen

Die Landschaft zwischen Moor und Meer ist wie gemacht für eine ausgiebige Pause vom Alltag. Beim Blick auf die Nordseewellen fällt es leicht, jeden Gedanken ans Büro mit der frischen Brise davonfliegen zu lassen. Und beim Spaziergang durch die ursprüngliche Landschaft rund um das "Ewige Meer", Deutschlands größten Hochmoorsee, wird es vollkommen unwichtig, welche Termine nach dem Urlaub warten. Der Augenblick zählt. Viele kreative Ideen für erholsame "Freilenz"-Momente hat "Lenzi", eine sympathische faule Socke, die als Maskottchen auf besonders entspannte Gelegenheiten hinweist. Zum Beispiel auf das mittelalterliche Ritterfest vom 2. bis 10. August, bei dem man sich unbeschwert treiben lassen kann. Das klappt auch ausgezeichnet beim Bummel durch Dornums hübsche historische Gassen, vorbei an Wasserschloss und Beningaburg. Wer am liebsten bei Hafenatmosphäre abschaltet, spaziert die Kaimauer entlang durch Dornumersiel und Neßmersiel und kehrt im Anschluss vielleicht zu einer echt ostfriesischen Teezeremonie ein - mit Kluntjes, den großen Brocken aus Kandiszucker.

Ferien im Wohlfühltempo

Zugegeben, wenn die Daheimgebliebenen erwartungsvoll fragen "Na, was habt ihr alles gemacht?", wird es vermutlich keinen endlosen, mit Filmen und Fotos gespickten Reisebericht geben. Ein Wörtchen genügt: "Gefreilenzt." Neugierige Nachfragen dürfen dann gern in aller Ruhe beantwortet werden. Es genügt aber auch ein Hinweis aufs Internet: www.dornumerland.de. Dort gibt "Lenzi" noch mehr Tipps für entspannte Auszeiten.

Zurück zur Übersicht

Kostenlose Newsletter-Anmeldung

Anmeldung absenden

Fan werden & folgen