Tipps gegen die Weihnachtspfunde

Kaum jemand steigt nach den Feiertagen gerne auf die Waage. Die Schlemmereien zum Weihnachtsfest und der Neujahrsschmaus setzen schnell an und führen zu ein paar Kilos mehr. Was können Sie also tun, damit die Pfunde schnell wieder purzeln?

Weihnachtsgans

Sport und gutes Essen lassen die Pfunde schmelzen

Bewegung an der frischen Luft und eine ausgewogene Ernährung sind nie verkehrt. Wenn man unter den Weihnachtspfunden leidet, kann man schon während der Festtage mit einem leichten Sportprogramm gegen die Pfunde kämpfen.

Das muss kein spezielles Training sein – ein kleiner Winterspaziergang oder ein Gang ins Schwimmbad reichen häufig schon, um eine gesunde Grundlage zu bilden. Im Januar baut man dann darauf auf und bewegt sich etwas häufiger als vor den Festtagen.

Tipp: Das Sportprogramm funktioniert besonders gut, wenn man es mit einer ausgewogenen Ernährung ergänzt. Deswegen haben wir hier eine Hitliste der besten Fettverbrenner für den Winter zusammengestellt.

Die Top 10-Nahrungsmittel zur Fettverbrennung im Winter

  • Haferbrei – macht als Frühstück mit frischem Obst lange satt und ist warm ein wahrer Genuss
  • Grünes Kraut wie Spinat oder Möhrengrün – regt die Fettverbrennung an und ist besonders lecker in Smoothies
  • Fisch – viel gesünder als Fleisch und enthält wertvollen Fettsäuren
  • Äpfel – vitaminreich, knackig und gesund
  • Broccoli – macht besonders satt und ist saisonal verfügbar
  • Sauerkraut – hat sehr wenige Kalorien und dafür viele Vitamine
  • Chili – heizt als Gewürz so richtig ein und regt damit den Stoffwechsel an
  • Zitrusfrüchte wie Mandarinen, Zitronen oder Orangen – enthalten viel Vitamin C
  • Chicorée – der Bitterstoff Intybin verbrennt Fette im Körper
  • Kräuter wie Schnittlauch – würzen gesünder als Salz und enthalten viel Vitamin K

Gesund kochen und essen

Gemeinsam Kochen ist gesünder, hilft beim Abnehmen und bringt Freude

Besonders in den ersten Tagen des neuen Jahres läuft vieles etwas langsamer – deswegen ist es wichtig, schnell wieder einen gesunden und geregelten Tagesablauf zu etablieren. Dieser natürliche Rhythmus hilft auch dabei, wenn Sie Ihre Weihnachtspfunde verlieren wollen. Kleine Mahlzeiten, die man selbst zubereitet und gleichmäßig über den Tag verteilt, helfen nachgewiesen beim Abnehmen.

Besonders schön wird es, wenn Sie mit jemand anderem zusammen den Entschluss zum Abspecken fassen und sich gegenseitig motivieren. Gemeinsame Kochabende oder eine Verabredung im (beheizten) Schwimmbad sorgen dafür, dass die guten Vorsätze nicht schon in den ersten Januarwochen scheitern.

Wohlbefinden ist wichtiger als die Zahl auf der Waage

Es dauert leider recht lange, bis sich die Pfunde wieder verabschieden. Wichtig ist es, am Ball zu bleiben und auch bei Rückschlägen weiterhin gesund zu essen und sich viel zu bewegen.

Allerdings hilft eine gewisse Gelassenheit den Weihnachtspfunden gegenüber: Schließlich stammen sie von leckerem Essen, das man im Kreise seiner Liebsten eingenommen hat. Dieses Glück lässt sich in Kilos gar nicht messen.

Sie können trotzdem bereits im Januar an Ihre Strandfigur denken – aber mit einer ausgewogenen Lebensweise verschwinden die Pfunde von ganz alleine in wenigen Monaten.
Zurück zur Übersicht

Kostenlose Newsletter-Anmeldung

Anmeldung absenden

Wellness-Lexikon von A bis Z

Fan werden & folgen