Wellness für den Rücken

Mangelnde Bewegung, zu langes Sitzen und eine falsche Körperhaltung zählen heute zu den Hauptursachen für die Volkskrankheit „Rückenschmerzen“. Über zwei Drittel aller Deutschen leiden mittlerweile darunter. Doch es gibt verschiedene Mittel und Wege wie Sie die Schmerzen lindern können. Wir verraten Ihnen was Sie tun können, um Ihrem Rücken ein wenig Wellness zu bieten.

Bewegung – Rückenschmerzen mit Sport bekämpfen

Wer Rückenbeschwerden hat, neigt dazu sich nur sehr wenig zu bewegen, um Schmerzen zu vermeiden. Dabei ist es umso wichtiger seine Muskeln zu trainieren, damit die Beschwerden auf lange Sicht besser werden oder gar verschwinden.

Sport gegen Rückenschmerzen

Ein erster Schritt jeden Tag, um Ihrem Rücken etwas Gutes zu tun, könnte also eine aktive Trainingseinheit sein. Dabei müssen Sie sich nicht verausgaben. Schon ein ausgiebiger Spaziergang oder eine ausgedehnte Runde auf dem Rad kann die Muskeln in Schwung bringen. Alle Ausdauer-Sportarten sorgen für eine gleichmäßige Beanspruchung und sind bei Rückenbeschwerden zu empfehlen.

Wenn Sie gezielt die Rückenmuskulatur aufbauen wollen, dann sollten Sie sich von Ihrem Physiotherapeuten einige Übungen für den Rücken zeigen lassen. Es gibt aber auch Yoga-, Pilates- oder Gymnastik-Übungen, die direkt für den Rücken zugeschnitten sind. Diese sollte man jedoch unter fachmännischer Anleitung erlernen und ausüben, um Fehlhaltungen zu vermeiden.

Ruhe – Muskeln lockern mit Entspannungsübungen

So geht Meditation - eine Anleitung in 5 einfachen Schritten

Stress, innere Unruhe und Unausgeglichenheit manifestieren sich bei einigen Menschen auch in Form von Verspannungen. Deswegen sollten Sie für mehr Ruhe und Erholung in Ihrem Leben sorgen. Dann verschwinden möglicherweise auch die Rückenschmerzen. Eine Möglichkeit ist es mit Meditation, gezielten Entspannungs- und Atemübungen seinen Körper vom Stress zu befreien. Meditation können Sie in Kursen erlernen. Aber für einen Wellnesstag reicht auch eine über ein Hörbuch geführte Meditation, um erste Erholungseffekte zu spüren.

Wärme – Verkrampfungen lösen mithilfe von Wärme

Viele Menschen mit Rückenschmerzen verspüren eine Linderung, sobald die betroffenen Stellen mit Wärme in Berührung kommen. Das liegt daran, dass sie die Muskeln entspannt und Verkrampfungen löst. Daher wäre es eine Möglichkeit, wenn Sie sich an Ihrem Entspannungstag für den Rücken einfach in die Wanne legen und ein heißes Bad genießen.

Rückenmuskulatur im Bad entspannen

Sie könnten auch eine Wärmflasche oder ein erwärmtes Kirschkernkissen auf die schmerzenden Stellen legen und so für Linderung sorgen. Doch Vorsicht: Achten Sie darauf, dass es nicht zu heiß ist, da Sie sich sonst verbrennen könnten.

Ein altes Hausmittel gegen Rückenschmerzen sind zum Beispiel auch Wärmepackungen. In der Apotheke beispielsweise gibt es Fangopackungen. Aber auch Umschläge mit warmen, zerstampften Kartoffeln, oder erhitztem Heu können Schmerzen lindern.

Kleiner Tipp: Schmerzen, die von entzündlichen Beschwerden und Zerrungen herrühren (z.B. Sportverletzungen), können auch mit Kälte bekämpft werden.

Stimulation – Durchblutung des Rückens anregen

Möchten Sie Ihren Rücken noch etwas verwöhnen, dann gönnen Sie sich eine Massage oder eine ähnliche stimulierende Behandlung. Dadurch wird die Durchblutung im Rücken angeregt und eine bessere Versorgung der Wirbel und der Muskel mit Nährstoffen gewährleistet.

Rückenmassage Zubehör

Wenn Sie keine helfende Hand zur Seite haben, ist es natürlich schwer Ihren Rücken massieren zu lassen. In diesem Fall helfen sogenannte Akupunkturmatten wie beispielsweise das Blumenfeld. Diese Matten besitzen tausende Druckpunkte, die den Rücken stimulieren. Dazu legen Sie sich regelmäßig für 30 bis 40 Minuten auf die Matte. Bereits nach wenigen Anwendungen werden Sie bereits eine Schmerzlinderung spüren. Wenn Sie mehr Informationen darüber haben möchten, wie Sie mit einer Akupunkturmatte Ihre Schmerzen selbst behandeln können, dann schauen Sie doch mal auf fuerdenruecken.de vorbei.

Bildnachweis:
© CandyBox Images - Fotolia
© Entspannung pur (Hotel Zugspitze / Flickr, CC BY-ND 2.0)
© Bioloka Ltd.

Zurück zur Übersicht

Kostenlose Newsletter-Anmeldung

Anmeldung absenden

Fan werden & folgen