Farblichttherapie

Farblichttherapie im DampfbadBereits in der Antike hat man erste Versuche unternommen, durch den Einsatz farbiger Pasten eine heilende Wirkung zu erzielen. Während einer Farblichttherapie in der Sauna werden in der Regel vier Farben eingesetzt:

Gelb ist die Farbe der Sonne und steht für eine positive Lebenshaltung. Depressive Stimmungen und Melancholie werden durch gelbes Licht ausgeglichen; die Nerven gestärkt. Gleichzeitig bringt Gelb Magen und Darm ins Gleichgewicht.

Blau ist die Farbe der Sehnsucht. Die Wirkung von blauem Licht ist in erster Linie entspannend. Muskeln werden gelockert, Angst und Unruhe entgegengewirkt.

Rot ist ein Lebenselixier. Es regt den Körper auf vielen Ebenen an. Zum Beispiel wird die Bildung roter Blutkörperchen gefördert, die Atmung aktiviert und die Haut verjüngt.

Grün ist die Farbe der Natur. Das grüne Licht beruhigt und hilft bei der Regeneration. Die Atemwege, also Bronchien und Lunge, sollen durch grünes Licht positiv beeinflusst werden.

Vorheriger Artikel Nächster Artikel "Finnische Sauna"

Zurück zur Übersicht

Kostenlose Newsletter-Anmeldung

Anmeldung absenden

Wellness-Lexikon von A bis Z