Salzaufguss

Salzpeeling beim Saunaaufguss

Bei einem Salz-Aufguss handelt es sich um eine Peeling-Zeremonie. Wie bei jedem Aufguss setzt man sich zunächst in die Sauna, um den Körper aufzuwärmen und zu reinigen. Nach dem ersten Aufguss sind die Poren geöffnet und aufnahmebereit. Der Saunameister verteilt danach Salz, das man sich selbst auf den Körper reibt. Das Salz löst lose Hautschüppchen ab – die Haut wird geschmeidig und glatt. Totes Meersalz in Kombination mit ätherischen Ölen wirkt schweißtreibend und versorgt die Haut mit Nährstoffen und Pflegesubstanzen. Nach dem Auftragen des Salzes folgt ein erneuter Schwitzgang. Anschließend duscht man sich ab und beginnt damit die Phase der Abkühlung.

Vorheriger Artikel Nächster Artikel "Salzinhalation"

Zurück zur Übersicht

Kostenlose Newsletter-Anmeldung

Anmeldung absenden

Wellness-Lexikon von A bis Z