Kosmetik

Gesichtspflege für schöne HautDas Wort Kosmetik kommt aus dem Altgriechischen und bedeutet soviel wie "ordnen" oder "schmücken". Seit dem 18. Jahrhundert ist das französche Wort "Cosmétique" geläufig, aus dem Mitte des 19. Jahrhunderts das deutsche Pendant "Kosmetik" entstand.

Während damals größtenteils von Schönheitsprodukten die Rede war, bezieht sich der Begriff heute allgemein auf die Bereiche Körperpflege und Reinigung der Haut. Dabei ist es längst keine reine Frauen-Domäne mehr. Kosmetika sind vielseitig: sie reinigen den Körper, verbessern das Hautbild, schützen Haare und Nägel.

Vorheriger Artikel Nächster Artikel "Kräuterbad"

Zurück zur Übersicht

Kostenlose Newsletter-Anmeldung

Anmeldung absenden

Wellness-Lexikon von A bis Z

Fan werden & folgen