Trinken

Sauna ist Balsam für die Seele und porentiefe Reinigung für den Körper. Allerdings verliert man an einem Saunatag zwischen 1,5 bis 2 Liter Flüssigkeit. Gleichzeitig wird der Körper entschlackt und Giftstoffe über die Nieren abgebaut. Damit der Körper diese Schadstoffe auch über den Urin abtransportieren, muss dem Körper Flüssigkeit zugeführt werden. Es gilt also: Viel trinken!

Wasser trinken

Das beginnt auch schon vor dem Saunagang. Am besten nehmen Sie schon zuhause ausreichend Wasser zu sich, denn dann kann das Wasser im Körper während des Saunaaufenthaltes als „natürliches Kühlmittel" im Körper wirken. Um eine möglichst gute Entschlackung zu erzielen, ist es besser, erst nach dem letzten Saunagang erneut viel Flüssigkeit zu sich zu nehmen. Um herauszufinden, wie viel Sie trinken sollten, stellen Sie sich einfach vor und nach der Sauna auf die Waage. Die Differenz ist der Flüssigkeitsverlust, den es wieder auszugleichen gilt.

Vorheriger Artikel Nächster Artikel "Trocken-Sauna"

Zurück zur Übersicht

Kostenlose Newsletter-Anmeldung

Anmeldung absenden

Fan werden & folgen